Osteopathie Leistungen
im Überblick

Osteopathie Leistungen

In meiner Praxis für Osteopathie in Augsburg kommen Patienten jeden Alters und mit den unterschiedlichsten Beschwerden. Manche haben wiederkehrende Rückenschmerzen oder einen Bandscheibenvorfall. Andere Hautausschlag, Verdauungsprobleme oder Konzentrationsprobleme. Bei allen Patienten gehe ich nach dem gleichen, erprobten Diagnose- und Behandlungsprotokoll der integrativen Osteopathie vor. Dieses ermöglicht mir eine dezidierte Analyse des Gesamtzustandes der Patienten und eine nachvollziehbare Behandlung. Akute Beschwerden können gelindert und ihr Allgemeinzustand kann langfristig verbessert werden.

Um möglichst langanhaltende Erfolge zu erzielen, arbeite ich zudem mit den im Folgenden genannten “Zusatz-Leistungen” wie: Muskeltests, Mikronährstoffen und der Sakro-Occipital-Technik.

Behandlungsablauf

Für Patienten die bisher noch keine Erfahrung mit einer osteopathischen Behandlung gemacht haben veranschauliche ich den Besuch bei mir gerne mit folgenden drei Behandlungsabschnitten:

Bitte mitbringen
  • alle bisherigen ärztlichen Befunde, Arztbriefe, Diagnosen
  • aktuelle Blutwerte (falls vorhanden)
  • Liste von Medikamenten, die aktuell eingenommen werden

Anamnese Osteopathie

Zu Beginn der osteopathischen Therapie steht das ausführliche Patientengespräch. Im Dialog mit Ihnen erfahre ich alle Hintergründe zu Ihrem Gesundheitszustand. Mögliche Zusammenhänge zwischen Krankheitssymptomen ergeben sich oft erst im Gespräch.

01

Untersuchung

Die Gewebestrukturen und Organe des Körpers werden manuell auf Beweglichkeit und Verspannungen untersucht. Nach einer umfassenden Analyse gleiche ich meine erhobenen Befunde mit den vorliegenden Befunden der Schulmedizin ab und beginne die Therapie.

02

Behandlung

Die Behandlung findet ausschließlich manuell statt. Während der Behandlung behalte ich immer den Gesamtorganismus im Fokus. Anhand von speziellen Techniken werden die Selbstheilungskräfte des Körpers mobilisiert und Fehlstellungen oder Störungen im Organismus wieder ausgeglichen.

03

Übersicht der
Osteopathie Leistungen

Basis-Leistungen der Klassischen Osteopathie

Parietale Therapie

Die Parietale Osteopathie ist mit ihrem Fokus auf dem Bewegungssystem traditionell die Basis osteopathischer Behandlungen. Ziel ist es dabei, Strukturen zu verändern, zu lockern, zu stabilisieren und diese zu stärken.

Eine sorgfältige Untersuchung mit Anamnese, zahlreichen Bewegungstests, Abtasten von Verspannungen sowie möglichen schmerzhaften Strukturen verschafft mir ein erstes Übersichtsbild. Sehr häufig können während dieser Analyse die Punkte identifiziert werden, von denen ausgehend die Schmerzen entstanden sind. Oft sind übrigens die Stellen, an denen das Symptom auftritt, gar nicht der Ort seiner Ursache.

Nach dieser grundlegenden Analyse starte ich meine ganzheitliche Behandlung. 

Wichtig ist mir außerdem, Sie mit weiterführende Informationen zu versorgen und spezielle Bewegungsübungen mit Ihnen zu besprechen, damit Sie zu Hause aktiv an  ihrem Heilungsprozess weiter mitwirken können.

Viszerale Therapie

Bei der Viszeralen Therapie werden besonders die Organe in Augenschein genommen. Wenn Organe in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt sind kann dies durch Weiterleitung von Reflexen bis an das Skelettsystem weitergegeben werden. Probleme der inneren Organe können sich somit auf den gesamten Bewegungsapparat auswirken. Mit den Händen stimuliere und fördere ich durch bestimmte Techniken (Druck, Zug- und Gleittechniken) die Organbewegung. Dabei werden Blockaden aufgelöst. Die Vitalität der Organs wird stimuliert, und die Selbstheilungskräfte des Körpers werden aktiviert.

Die Viszerale Therapie hilft besonders bei

  • Verklebungen des Bindegewebes
  • gestörter Beweglichkeit der Organe
  • chronischer Blasenentzündung
  • Unfruchtbarkeit
  • Organsenkungen
  • Verdaungsproblemen
  • eingeschränkter Entgiftung der Leber
  • eingeschränkter Entgiftung der Nieren
  • chronischen Atemwegserkrankungen
  • erhöhtem Blutdruck

Craniosacrale Therapie

Der Name dieser Therapierform übersetzt sich mit „Schädel-Kreuzbein-Therapie“. Ausgehend vom Pulsieren der Gehirn-Rückenmark-Flüssigkeit fokussiert sie auf die fluiden Bestandteile des Körpers, insbesondere auf den Liquor cerebrospinalis des Schädels (umgangssprachlich als Hirnwasser bezeichnet). Durch Tasten werden Gewebespannungen und ein kraniosakraler Rhythmus analysiert und verändert. Auf diese Weise lassen sich Fixationen fester Körperstrukturen sanft lösen und langfristig Blockaden und Bewegungseinschränkungen behandeln.

Die Craniosacrale Therapie hilft besonders bei

  • erhöhtem Hirndruck
  • Kopfschmerzen/Migräne
  • Sinusitis
  • Tinitus
  • Kiefergelenk-Störungen
  • Fatique (anhaltender Müdigkeit)

Zusatz-Leistungen der Integrativen Osteopathie

Applied Kinesiology

Der Begründer der Applied Kinesiology (Angewandte Kinesiologie), Dr. George Goodheart, entdeckte in seinen Forschungen, dass der Körper des Menschen in seinen Funktionen ganzheitlich betrachtet werden sollte. Psychische und chemische Vorgänge im Menschen spiegeln sich in den Prozessen der Muskeln wider, weil anatomische Verbindungen bestehen. 

Somit können die Muskeln diagnostisch verwertbare Aussagen über Zustände des Körpers geben. Ich wende diese Therapieform basierend auf Muskeltests und neurologischen Tests an, um so strukturelle, chemische und emotionale Störungen sowie Blockaden festzustellen. Die Methodik der AK erlaubt es mir auch, diagnostisch und therapeutisch Medikamente, Stressfaktoren und den möglichen Mangel an Mikronährstoffen auszutesten.  

Die Applied Kinesiology Therapie hilft besonders bei:

  • chronischen Entzündungen
  • Allergien
  • hormonellen Störungen
  • Rücken- und Schulterschmerzen
  • unklaren Bauchbeschwerden (z.B. Fehlbesiedlung von Parasiten, Bakterien, Pilzen)
osteopathie leistungen gelenkschmerzen

Orthomolekulare Medizin

„Orthomolekulare Medizin ist die Erhaltung guter Gesundheit und die Behandlung von Krankheiten durch Veränderung der Konzentration von Substanzen, die normalerweise im Körper vorhanden und für die Gesundheit verantwortlich sind.“ (Zweifacher Nobelpreisträger Linus Pauling)

Grundsätzlich benötigt der menschliche Körper für ein reibungsloses Funktionieren aller Organe essentielle Vitalstoffe. Hierzu zählen Vitamine, Mineralstoffe, Aminosäuren, Spurenelemente und essentielle Fettsäuren. Das Therapieprinzip der Orthomolekularen Medizin beruht auf der richtigen Dosierung und Abstimmung dieser Mikronährstoffe miteinander. Ein Mangel führt zu Leistungsminderung und kann Auslöser diverser Krankheiten sein. 

Die Orthomolekulare Therapie hilft besonders bei:

  • Schwangerschaft
  • Diäten 
  • einseitiger  Ernährung
  • veganer Ernährung
  • Vitamin-D-Mangel
  • Medikamenten wie Cortison, Antibiotika (Therapier immer in Übereinstimmung mit ärztlichen Diagnosen)
  • hohem Alkoholkonsum
  • starkem Nikotinkonsum
  • schwachem Immunsystem

SOT (Sakro-Occipital-Technik)

Der Name dieser Behandlungstechnik erklärt sich aus dem Kreuzbein (Sacrum) und dem Hinterhauptschädelknochen (Occiput) des menschlichen Kopfes. Beide spielen eine wichtige Rolle für die Verbindung von Gehirn und Rückenmark und damit für das gesamte Nervensystem, das durch diese Therapieform in Balance gebracht wird. Es wird dabei nach Störungen und Blockaden im Bereich der Wirbelsäulengelenke, des Kreuzbeines oder des Schädels gesucht und versucht, diese zu behoben. Eine wichtige Rolle spielt auch die im Gehirn gebildete Rückenmarksflüssigkeit, deren Bewegungen und gleichmäßiges und korrektes rhythmisches Pulsieren untersucht und gefördert wird. 

Die SOT- Therapie hilft besonders bei:

  • Skoliose
  • Ischiasschmerzen
  • Bandscheibenproblemen
  • Schmerzen im unteren Rücken, Gesäßbereich
  • Kribbeln in den unteren Extremitäten
  • Bewegungseinschränkung im Hüftbereich
osteopathie leistungen rueckenschmerzen

Kostenübersicht und Dauer
der Behandlungen

Art der BehandlungDauerKosten
Osteopathische Behandlung40 – 60 min.95 Euro
Die Erst- und Zweitbehandlung dauert meist 90 Minuten60 – 90 min.95 - 135 Euro
Alle Folgebehandlungen dauern meist 60 Minuten40 – 60 min.95 Euro
Für Kinder berechne ich pauschal60–90 min.90 Euro

Die Kostenerstattung erbitte ich direkt nach der Behandlung in bar. Sie erhalten selbstverständlich über den Betrag eine Rechnung und Quittung.

Storno: Bitte bedenken Sie, dass ein zu knapp abgesagter Termin für mich fast zwei Stunden Leerzeit bedeutet. Terminabsagen kurzfristiger als drei Tage vorher muss ich daher voll berechnen.

Rückerstattung

Die Behandlungskosten werden von den meisten privaten Krankenversicherungen und Zusatzversicherungen übernommen. Viele gesetzliche Krankenkassen übernehmen ebenfalls einen Anteil der osteopathischen Behandlungen.

Unter diesem Link finden Sie die meisten Krankenkassen, die Teilzahlungen  erstatten. https://www.osteokompass.de/de-patienteninfo-krankenkassen.html

Durch meine fünfjährige Ausbildung erfülle ich weit mehr als die geforderten 1.350 Unterrichtseinheiten, die zur Kostenübernahme von den Krankenkassen gefordert werden. Nähere Informationen erhalten Sie von Ihrer Krankenkasse.

Das könnte Sie auch interessieren